18. 05. 2024

Gefahrguttransport in der Luft

Tätigkeitsbereiche A & B, fortgeschrittene Kenntnisse****

iata dangerous goods regulations

Ausführliche Infos zu den IATA Dangerous Goods Regulations – Lehrgängen

Grundschulung Gefahrguttransport in der Luft, Tätigkeitsbereiche A & B, fortgeschrittene Kenntnisse****
(ehemals PK1 – Versender)

Zielsetzung:

  • Die Teilnehmer*innen erwerben, abhängig vom Tätigkeitsbereich, fortgeschrittene Kenntnisse, Gefahrgut nach den Vorschriften der ICAO / IATA zu klassifizieren, zu verpacken, zu kennzeichnen, zu dokumentieren, anzunehmen, zu lagern und zu verladen. Sie erwerben die Qualifizierung, komplexe technische und professionelle Handlungen in einer großen Bandbreite an Themen zu bearbeiten und beratend tätig zu sein. ****

Zielgruppe:

  • Mit dem Luftversand befasste Mitarbeiter*innen von
    • Versendern
    • Luftfahrtgesellschaften
    • Frachtgesellschaften und Speditionen
    • Agenten von Versendern

    Tätigkeiten der Versender*innen:

    • Klassifizieren von gefährlichen Gütern
    • Identifizieren von gefährlichen Gütern
    • Erstellen und Bereitstellen der erforderlichen Dokumente
    • Unterzeichnung der Versendererklärung
    • Auswahl Verpackungsmaterial
    • Zusammensetzen des Versandstücks
    • Ordnungsgemäßes Verschließen des Versandstücks
    • Anbringen von Markierungen und Kennzeichen
    • Einhaltung aller nationalen und internationalen Vorschriften im Zusammenhang mit dem Versand von gefährlichen Gütern

    Seminarunterlagen:

    • Die Teilnehmer*innen werden gebeten, ihre eigenen Vorschriften zum Unterricht mitzubringen oder ihre Bestellung auf der Anmeldung zu vermerken.

    Zeugnis / Gültigkeit:

    • Teilnehmer*innen, die den Abschlusstest bestanden haben, erhalten ein Zertifikat, das vom Luft­fahrt­bundesamt (LBA) und Austro Control anerkannt ist. Es gilt als Nachweis der Sachkunde und berechtigt zum verantwortlichen Umgang mit Gefahrgut.
    • Arbeitsgrundlage und zugelassenes Hilfsmittel bei der Prüfung sind die aktuellen IATA-Gefahrgutvorschriften.
    • Das Zertifikat ist 24 Monate gültig.

    Auffrischung:

    • 3 Monate (LBA) / 6 Monate (Austro Control) vor Ablauf des Zertifikates ist die Verlängerung ohne Zeitverlust möglich.Nach Ablauf der Gültigkeit ist erneut ein Grundlehrgang zu besuchen.

    Lehrgangsdauer:

    • Tätigkeitsbereiche A & B oder F & A & B
      Mit Klasse 7:  4 Tage
      Ohne Klasse 7:  3,5 Tage

    Kosten:

    • Teilnehmergebühren Grundschulung Tätigkeitsbereiche A & B oder F & A & B
      • mit Klasse 71.180,00 €
      • ohne Klasse 71.090,00 €
    • Enthalten sind:
      • Seminarunterlagen
      • aktuelle Gefahrgutvorschriften als Leihbuch für die Dauer des Lehrgangs
      • Prüfung und Zertifikat
      • Mittagessen und Pausenerfrischungen

    Die genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.