11. 12. 2019

Fortbildungsschulung

…zur Verlängerung der ADR-Card

adrschein + adr-schulung

Weitere Infos für Gefahrgutfahrer

Fortbildungsschulung
zur Verlängerung der ADR-Card

Zielsetzung:

  • Der Lehrgang vertieft Kenntnisse, die ein Gefahrgutfahrer besitzen muss, um die Aufgaben und Pflichten im Sinne der gesetzlichen Vorschriften wahrnehmen zu können. Die Teilnahme an einer Fortbildungsschulung ist für Fahrzeugführer vorgeschrieben, deren noch gültige ADR-Card verlängert werden soll.

Zielgruppe:

  • Personen, die Gefahrgut der verschiedenen Gefahrenklassen
    • als Versandstücke oder als Schüttgut in kennzeichnungspflichtiger Menge
    • in Tankfahrzeugen
    • in Aufsetztanks
    • in Batteriefahrzeugen mit einem Fassungsvermögen von mehr als 1000 Liter
    • in Tankcontainern mit einem Fassungsraum von mehr als 3000 Liter
    • wie explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff (Klasse 1 )
    • wie radioaktive Stoffe (Klasse 7 )
befördern und deren noch gültige ADR-Card verlängert werden soll.

Seminarinhalte:

  • Allgemeine Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter
  • Allgemeine Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation - Begleitpapiere
  • Kennzeichnung und Bezettelung
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten, Umschließungen, Ausrüstung
  • Durchführung der Beförderung
  • Pflichten und Verantwortlichkeiten
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Zeugnis / Gültigkeit:

  • Die ADR-Card ist für 5 Jahre gültig. Im fünften Jahr muss eine Fortbildungsschulung besucht werden, die ebenfalls mit einer Erfolgskontrolle endet. Die Fortbildungsschulung kann bis zu 12 Monate vor Ablauf der ADR-Card ohne Zeitverlust besucht werden.

Lehrgangsdauer:

  • 1,5 Tage
    Freitag 17.00 - 20.30 Uhr
    Samstag 08.00 - 16.30 Uhr

Kosten:

  • Teilnehmergebühren: 210,00 Euro
  • Lernmittel: incl.
  • Prüfungs-/IHK-Gebühren: 40,00 Euro
  • Eine kleine Brotzeit ist in der Teilnehmergebühr enthalten.

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.